Umweltmanagement - Unser Verständnis

Eine vereinfachte Berechnung hat ergeben, dass ich 4,4 Hektar Fläche pro Jahr benötige. Laut einer Berechnung des WWF (World Wide Fund For Nature) stehen jedem Menschen aber nur 1,8 Hektar zur Verfügung. Damit wird deutlich, dass wir 2,4 Erden bräuchten, wenn jeder Mensch meinen Lebensstil hätte.

Die Verantwortung für den Umweltschutz und einer nachhaltigen Lebensführung lässt sich also nur gemeinsam tragen. Wir sind in der Gesellschaft, in Organisationen, unter den Arbeitskollegen/innen und in unseren Familien in Netzwerken miteinander verbunden. Gegen den Strom zu schwimmen ist schwer. Veränderungen lassen sich leichter angehen, wenn alle an einem Strang ziehen.
Dass gemeinsame Anstrengungen Früchte tragen, zeigen die Ergebnisse der Umweltkennzahlen der Caritas-Wohnheime und Werkstätten.

Für die Zukunft haben wir uns einiges vorgenommen. Getragen werden wir durch die Tatsache, dass wir nur diese eine Erde für uns zur Verfügung haben. Die Herausforderung besteht darin, die Lebensqualität zu erhalten unter Berücksichtigung einer nachhaltigen Lebensführung in den Bereichen Wohnen, Ernährung, Mobilität und Konsum.

Auf diesen Seiten stellen wir einige unserer Umweltmaßnahmen vor.

 

Michael Rinnagl
Einrichtungsleitung